Adresse:  Pfarrer Hilz Strasse 10 84556 KASTL    Telefon: +49 8671 85979    E-Mail: info@cleanao.de    Öffnungszeiten Mo-Don: 08:00-17:00, Fre 08:00-12:00 

Am 02.10.2007 wurde die Umweltpakt Bayern Urkunde an unsere Firma vertreten durch Herrn Adam-Josef Muskalla amtlich übergeben.Herr Landrat Erwin Schneider und Herr Dr. Robert Müller (Leiter der Abteilung“ Umweltschutz“ im Landratsamt Altötting) gratulierten zum Erwerb der Urkunde und Umweltsiegels "Qualitätsverbund Umweltbewusster Handwerksbetriebe . In einem lockerem Gespräch wurden noch Mal die Initiativen zur Umweltschutz durch unsere Firma vorgestellt, sowie Probleme und Möglichkeiten in der Gebäudereinigung. 

Viele oberbayerische Betriebe haben die Vorteile des Umweltpakts erkannt und sind inzwischen Mitglieder im Umweltpakt Bayern. Nicht nur Vollzugserleichterungen und Kostensenkungen erklären dieses große Interesse am Umweltpakt. Immer bedeutender wird auch, dass heute von einem guten Unternehmen neben hoher Qualität bei Produkten und Dienstleistungen auch ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen erwartet wird. Dieser Trend hält unvermindert an. Künftig wird es den Kunden immer mehr darauf ankommen, dass ein beauftragtes Unternehmen sich nach ökologischen Kriterien ausrichtet und dies auch durch die Umweltpakt-Urkunde dokumentiert. Die Teilnehmerzahlen am Umweltpakt sprechen für sich: Beim Start 1995 waren es 60 teilnehmende Betriebe, im Jahr 2000 bereits 1.300 und bis heute sind es knapp 4.700 Firmen in ganz Bayern. Alle Teilnehmer erbringen freiwillig eine oder mehrere spezifische Umweltschutzleistungen im Rahmen des Umweltpakts Bayern oder verpflichten sich, solche zu erbringen. 

Unsere Firma hat mit der Wirkung ab den 19.06.2007 erfolgreich alle Voraussetzungen für die Teilnahme am Umweltpakt Bayern erfüllt. Der Umweltpakt Bayern ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Er beruht auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung und Kooperation.

Die Bayerische Staatsregierung und die Bayerische Wirtschaft erklären im Umweltpakt ihre nachdrückliche Überzeugung, dass die natürlichen Lebensgrundlagen mit Hilfe einer freiwilligen und zuverlässigen Kooperation von Staat und Wirtschaft besser geschützt werden können als nur mit Gesetzen und Verordnungen. EMAS-registrierte Unternehmen halten nachgewiesenermaßen die einschlägigen Umweltvorschriften ein, verfügen über ein funktionierendes Umweltmanagementsystem und haben sich zu angemessenen kontinuierlichen Verbesserungen des betrieblichen Umweltschutzes verpflichtet.

Unsere Umweltpakt-Leistungen:

Erwerb des Umweltsiegels "Qualitätsverbund Umweltbewusster Handwerksbetriebe" (QuH)

Einsparung von 3.9 KWh elektrischer Energie durch Installation einer Photovoltaikanlage Einsparung von 10 % elektrischer Energie durch totalen Verzicht von Glühlampen und Einsatz energiesparender Mopwaschmaschinen 

Zum Beginn der Freibadsaison  wurde die neuste Technologie der Nano-Versieglung im Bereich der Duschen Damen und Herren eingesetzt. Die Kunststofftrennwände wiesen nach einer Grundreinigung immer noch starke Auskreidungen, Kalk- Gebrauchspuren. Die Erneuerung der Anlagen stand nicht zur Debatte, so dass eine Herausforderung anstand, mit starken Aspekten der umweltbewussten Reinigung und materialschonenden Behandlung optimalen Ergebnis zu erzielen. 

Dabei griffen wir auf die Nano Versieglung eines renommierten Herstellers aus Deutschland. Die Nano-Versieglung basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Nanotechnologie. Die in Nano-Versieglung enthaltenen Nanopartikel dringen besonders leicht in die Lackporen ein und verbinden sich fest mit der Oberfläche. Im Zusammenspiel mit den hochwertigen Wirkstoffkomponenten wird eine hochversiegelte, optimal gegen Umwelteinflüsse geschützte Lackoberfläche erzeugt. Die Lacke erhalten nach dem Poliervorgang einen streifenfreien Hochglanz mit hohem Glättegrad. Bereits seit dem Jahr 2002 betreuen wir im Rahmen der Unterhaltsreinigung das Freibad St. Georgen in Altötting. Die hohen Anforderungen an Hygiene, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit werden von unserem Team in der gesamten Saison erfüllt. Wir wünschen allen Besucher und Mitarbeiter des Freibades unfallfreie und erholsame Zeit. 

UNICEF unterstützt Gesundheitsprogramme in über 140 Ländern und ist der weltweit größte Beschaffer von Impfstoffen und imprägnierten Moskitonetzen. UNICEF hilft bei der Organisation von Impfkampagnen, verteilt Vitamin-A-Tabletten und stellt Medikamente zur Behandlung von Malaria, Durchfall, Lungenentzündung sowie zur Behandlung von AIDS und bei Geburtskomplikationen zur Verfügung.

UNICEF unterstützt auch die Aus- und Weiterbildung von Gesundheitspersonal und unterstützt den Aufbau einer Basisgesundheitsversorgung für die ärmsten Kinder. Am schlechtesten sind die Überlebenschancen für arme Kinder weiterhin in ländlichen Gebieten der Entwicklungsländer. Allein in den afrikanischen Ländern südlich der Sahara sterben jedes Jahr 4,8 Millionen Kinder, in Südasien sind es 3,1 Millionen. Relativ am höchsten ist die Kindersterblichkeit in West- und Zentralafrika. Besonders im südlichen Afrika hat die AIDS-Epidemie Fortschritte zunichte gemacht.  Obwohl wir im Internetzeitalter leben, gibt es immer noch 121 Millionen Kinder, die nicht einmal die Chance haben, Lesen und Schreiben zu lernen - weil ihre Familien zu arm sind, weil die Schulen überfüllt oder zu weit entfernt sind. Mit 65 Millionen sind noch immer die Mehrheit von ihnen Mädchen. Sie sollen früh arbeiten und heiraten - für die Schulbildung bleibt keine Zeit. Zwei Drittel der rund 875 Millionen Analphabeten auf der Erde sind weiblich. In Regionen wie dem südlichen Afrika stieg die Zahl der nicht eingeschulten Mädchen in den letzten zehn Jahren sogar wieder an. Dabei hat keine andere Investition so positive und weit reichende Auswirkungen auf die Entwicklung einer Gesellschaft wie die Förderung der Mädchenbildung. Die Kindersterblichkeit sinkt, je länger die Mütter zur Schule gegangen sind. Frauen mit Schulbildung heiraten meist später, bekommen weniger Kinder und können diese besser versorgen. Nicht zuletzt schützt Bildung Mädchen vor Diskriminierung, Ausbeutung und Gefahren wie AIDS.

Die blaue gans ist mit 650 Jahren Tradition das älteste Gasthaus der Stadt, in Salzburgs bester Lage, mitten im Zentrum des Weltkulturerbe- und Festspielbezirks. Nach behutsamen Umbauten ist es zum art hotel gewachsen. Die Gäste werden eingeladen, sich von der Symbiose "alt und neu" inspirieren zu lassen und persönliche Freiräume zu entdecken. art guest house: Freiraum für Inspiration! Unsere Reinigung fand im Rahmen der Umbaumaßnahmen statt. Die Bauarbeiten streckten sich über 18 neue Hotelzimmer, ein neu renoviertes Stiegenhaus, neue Dienstleistungen und vieles mehr! Das Zimmerdesign kommt vom Wiener Architekten ChristianPrasser, der mit seiner reduzierten Architektur bereits für die Bar und die Rezeption verantwortlich zeichnet. Für die neuen Zimmer wurden subtile Anklänge an salzburger Baukultur gewählt.

Kontaktformular

Bitte benutzten Sie unseren Kontakformular für alle Anfragen und Anmerkungen